Freifahrt

Freifahrt

Der Interviewpodcast zum Thema Mikromobilität

13 | Taten vs Worte mit Stefan Gelbhaar, MdB und Sprecher für Fahrradverkehr der Grünen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mein heutiger Gast ist Stefan Gelbhaar. Er ist Bundestagsabgeordnete der Grünen und Obmann des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, sowie Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr. Für mich war es das erste Mal im Jakob-Kaiser-Haus, wo sich ja die Abgeordnetenbüros befinden und direkt musste ich über die Wartebänke für Besucher schmunzeln, welche in den Farben gelb-grün bezogen sind. Damit nicht genug, wurden wir dann auch noch mitten im Gespräch von einem Feueralarm im Bundestag überrascht. Diese Folge ist sozusagen gespickt mit brandaktuellen Informationen!

Wenn auch die Grünen aktuell in der Opposition sind, so heißt das nicht, dass sie nicht vieles daran setzen, um ihre ökologisch geprägte Haltung in ihrer Arbeit in der Bundespolitik durchzusetzen. Das reicht von der Gründung des Parlamentskreises Fahrrad bis zu einer Learning Journey nach Holland, um sich das Paradebeispiel Utrecht genauer anzuschauen. Darüber hinaus arbeiten sie sozusagen als Antwort auf die nicht verfolgte Mobilitätsplattform aus dem Koalitionsvertrag der GroKo an dem Konzept des sogenannten Mobilpasses.

Daher auch die Überschrift Worte vs. Taten. Vermutlich ist es leichter, zu fordern als in Regierungsverantwortung die gemachten Versprechen umzusetzen. Mal abgesehen davon, dass ich mich mit der grünen Politik sehr gut identifizieren kann, halte ich die Vorschläge, die Aktivitäten und die Forderungen von Stefan Gelbhaar allesamt für realitätsnah und vor allem wirkungsvoll für eine kurzfristige Änderung in unseren Städten. Dies als kleiner nettgemeinter Seitenhieb an die großen Versprechungen Autonomes Fahren und Flugtaxis.

Apropos Schmunzeln. Hättet ihr gedacht, dass sich manche Abgeordnete mit dem Bundestags-internen Fahrservice 500m nach "unter den Linden" fahren lassen?

Ich mag, wie Stefan Gelbhaar die nötige Ernsthaftigkeit mit einer schmunzelnden Gelassenheit kombiniert. Dadurch wirkte er für mich sehr nahbar. Gleichzeitig ist er ein Mann der Tat, was unter anderem am Fahrradentscheid zu sehen war.

Ich freue mich wie immer über eure Kommentare und wünsche nun viel Spaß mit der Folge!

Links:

Verfolgt mich


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Willkommen zu Freifahrt - dem Interviewpodcast für eine neue und zukunftsfähige Mobilitätskultur.

Mein Name ist Sebastian Hofer und hier frage ich mich und meine Gesprächspartner:innen sinnbildlich jede Woche wieder, weshalb es in Holland und Dänemark eigentlich selbstverständlich ist, mit einem Lastenfahrrad unterwegs zu sein und wir hierzulande immer noch kostenlosen Parkraum als Grundrecht verstehen.

Mit euch zusammen möchte ich unser aktuelles Verständnis von Mobilität auflösen und an einer wünschenswerten Zukunft unserer Fortbewegung basteln - von Mikromobilität bis zum Hyperloop.
Und deshalb spreche ich mit allerlei klugen Köpfen die uns auf neue Gedanken und Wege bringen wollen.

von und mit Sebastian Hofer

Abonnieren

Follow us