Freifahrt

Freifahrt

Der Interviewpodcast zum Thema Mikromobilität

21 | Isabell Eberlein (Changing Cities), wie gestalten wir eine Fahrradmobilität für alle?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mein heutiger Gast ist Isabell Eberlein, Projektleiterin von VELO Konzept und ehrenamtliche Vorständin von Changing Cities e.V. - der Bewegung, die aus dem Radentscheid hervorgegangen ist und sich als Stimme der Zivilgesellschaft für eine bessere Stadt bezeichnet.

Als ich Isabell letztes Jahr in der Drivery in Berlin kennenglernt habe war mir klar, dass ich mal mit ihr über Engagement in der Mobilitätsbranche und ihr Verständnis einer zukunftsfähigen Fahrradkultur sprechen muss. Denn sie lebt die Idee der Partizipation durch und durch und wird scheinbar nicht müde, an der Grundlage zu arbeiten, dass wir bald ein richtiges Fahrradland sind. So wie Holland.

Unser Gespräch rollt daher an allerlei Themen vorbei wie dem Perspektivwechsel, welcher aus den Augen eines Kindes die Frage aufwerfen könnte, wer eigentlich unsere Städte und Mobilität plant? Wir sprechen darüber, wieso solch wichtige Aufgaben wie zum Beispiel für eine gleichberechtigtere Mobilitätskultur zu kämpfen eigentlich immer ehrenamtlich geleistet werden? Was das mit intrinsischer Motivation zu tun hat und wie Isabell und Changing Cities es schaffen, das Agenda-Setting in der lokalen oder nationalen Politk zu beeinflussen. Wir reden natürlich über Pop-Up aka Corona-Bikelanes in Berlin und wieso diese weltweiten Provisorien eine seltene Gelegenheit sind für nachhaltigen Wandel. Solange der politische Wille und die gesetzliche Grundlage in Form des Mobilitätsgesetzes in Berlin vorhanden sind.

Ich würde sagen, es lohnt sich, den Helm aufzusetzen, die Warnweste überzustreifen und in Critical Mass Manier auf dem Sofa reinzuhören.

An dieser Stelle möchte ich noch kurz auf darauf hinweisen, wie Du mich und meinen Podcast freifahrt unterstützen kannst. Wenn Dir der Podcast gefällt und Du regelmäßig zuhörst dann kannst Du mich bei der Produktion entweder einmalig per PayPal oder auch regelmäßig auf STEADY mit einem kleinen Beitrag unterstützen.

Vielen Dank geht an

Max Bleß von audioBoutique für das Sounddesign

In eigener Sache

Links:


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Willkommen zu Freifahrt - dem Interviewpodcast für eine neue und zukunftsfähige Mobilitätskultur.

Mein Name ist Sebastian Hofer und hier frage ich mich und meine Gesprächspartner:innen sinnbildlich jede Woche wieder, weshalb es in Holland und Dänemark eigentlich selbstverständlich ist, mit einem Lastenfahrrad unterwegs zu sein und wir hierzulande immer noch kostenlosen Parkraum als Grundrecht verstehen.

Mit euch zusammen möchte ich unser aktuelles Verständnis von Mobilität auflösen und an einer wünschenswerten Zukunft unserer Fortbewegung basteln - von Mikromobilität bis zum Hyperloop.
Und deshalb spreche ich mit allerlei klugen Köpfen die uns auf neue Gedanken und Wege bringen wollen.

von und mit Sebastian Hofer

Abonnieren

Follow us