Freifahrt

Freifahrt

Der Interviewpodcast zum Thema Mikromobilität

08 | Technikfolgenabschätzung mit Prof. Dr. Stephan Rammler vom IZT Berlin

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mein heutiger Gast ist der renommierte Prof. Dr. Stephan Rammler vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung aus Berlin. Er ist Techniksoziologe, Zukunftsforscher und Mobilitätsexperte und aktuell forscht er zum Zusammenhang von Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Heute heißt es Hefte raus, Klassenarbeit - denn ich zumindest fühlte mich während des Gesprächs im positivsten Sinne wieder wie im Hörsaal. Diese Folge ist kein intellektueller Pappenstiel. Ich würde fast empfehlen, sich Stift und Block bereitzulegen und häufig mal zu pausieren um darüber nachdzudenken, was Prof. Rammler alles so teilt. denn es ist eine Wonne, Satz für Satz die inhaltliche Fülle des Gesagten aus der darüberliegenden Ebene der rhetorischen Präzision herauszuoperieren.

Wir sprechen über Technologiefolgenabschätzung, über Grabenkämpfe in politischen Debatten, die Rolle der Wissenschaft, Rebound-Effekte und natürlich das Potential von geteilter Mikromobilität.

Ihr erfahrt

  • Was Technologiefolgenabschätzung überhaupt ist und wieso Prof. Rammler die chinesische Innovationsstrategie bei der aktuellen Form der geteilten Mikromobilität ablehnt

  • warum Deutschland seiner Meinung nach manchmal zu borniert und aus Gräben heraus diskutiert und wieso dies für eine gemeinsame gewuppte Verkehrswende Probleme bereitet.

  • Wie Zukunftsszenarien in der Lage sind, die Nachhaltigkeitstransformation den Menschen schmackhaft und anschaulich zu machen.

  • Was Rebound-Effekte sind und wie wir mit dem nötigen Mut, kluge Regulatorik einzusetzen in die richtige Richtung steuern könnten.

  • Warum es die Aufgabe der Wissenschaft ist, Klartext zu reden

Ich muss sagen, mich hat diese Begegnung wirklich beeindruckt und ich freue mich sehr, die Folge heute endlich mit euch zu teilen. Ich habe selten jemanden getroffen, der die Zusammenhänge zwischen Mobilität, Gesellschaft, Technologie und Nachhaltigkeitstransformation so klar begreift. Und der diese mal geduldig, mal mit ernster Miene und mal mit einem leichten Schmunzeln auf den Lippen so präzise erläutern kann.

Links:


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Willkommen zu Freifahrt - dem Interviewpodcast für eine neue und zukunftsfähige Mobilitätskultur.

Mein Name ist Sebastian Hofer und hier frage ich mich und meine Gesprächspartner:innen sinnbildlich jede Woche wieder, weshalb es in Holland und Dänemark eigentlich selbstverständlich ist, mit einem Lastenfahrrad unterwegs zu sein und wir hierzulande immer noch kostenlosen Parkraum als Grundrecht verstehen.

Mit euch zusammen möchte ich unser aktuelles Verständnis von Mobilität auflösen und an einer wünschenswerten Zukunft unserer Fortbewegung basteln - von Mikromobilität bis zum Hyperloop.
Und deshalb spreche ich mit allerlei klugen Köpfen die uns auf neue Gedanken und Wege bringen wollen.

von und mit Sebastian Hofer

Abonnieren

Follow us